Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/567486_14057/tst.pdfv.org/wp-content/plugins/Ultimate-Premium-Plugin/usm_premium_icons.php on line 520
RSS
Facebook
GOOGLE
Twitter
About the contributor

More contributions
PDF Association mit erweitertem Vorstand

Berlin. Der neu gewählte Vorstand der PDF Assocation setzt sich aus elf Mitgliedern zusammen. Neu hinzugekommen sind mit Catherine Andersz, PDFTron Systems, und Alaine Behler, iText Software, zwei anerkannte Marketingexpertinnen. Darüber hinaus bereich …

Test callas
Test callas
Rückblick auf die PDF Days Europe 2018 im Postmaster-Magazin

Das Postmaster-Magazin hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Nachbericht zu den PDF Days Europe veröffentlicht, den Sie hier nachlesen können.

Videoaufzeichnungen und Präsentationen der PDF Days Europe 2018 jetzt verfügbar!

Sie haben die PDF Days Europe 2018 verpasst? Kein Problem! Hier finden Sie alle 32 spannenden Vorträge der PDF Days Europe 2018!


Mit Hilfe leistungsfähiger Apps können Unternehmen die Qualität von Dokumenten, die Kunden mit mobilen Endgeräten abfotografieren, entscheidend verbessern.

Mobiles Scannen nach PDF/A

Unternehmen im B2C-Bereich sehen sich immer mehr damit konfrontiert, dass sie von ihren Kunden und Mitarbeitern mit einem Smartphone abfotografierte Dokumente per E-Mail erhalten. Sind diese qualitativ problematisch, müssen sie vollständig manuell bearbeitet werden. Konkret geht es vor allem darum, Verzerrungen, Verknitterungen oder das Ausblenden von Texten über Lichtkegel zu verhindern. Letzteres passiert bei eingeschaltetem Blitz und ist im Nachhinein nicht mehr reparabel. Kümmert sich ein Unternehmen nicht darum, können diese Dokumente nicht automatisiert verarbeitet werden, denn keine OCR ist in der Lage, die Inhalte auszulesen. Eine App, die über entsprechende Intelligenz verfügt, kann den Benutzer beim Fotografieren anleiten. Eine Idee weitergedacht, ist diese intelligente Scan-Funktion dann auch in der unternehmenseigenen App integriert. So können beispielsweise Versicherungen ihren Kunden pro-aktiv anbieten, dass sie ihre Arztrechnungen, Schadensgutachten oder Formulare mobil einreichen. Über das Einbinden von Web-Services eröffnen sich weitere Möglichkeiten. So kann beispielsweise das Verarbeiten von Formularen beschleunigt und der Kunde aktiv mit eingebunden werden: Das Unternehmen erhält ein Formular, liest die darin enthaltenen Daten aus und gibt diese dann in der App dem Kunden zur Bestätigung zurück. Durch Interaktion kann dem Kunden Rückmeldung auf seine eingereichten Arztrechnungen gegeben werden, beispielsweise wenn diese geprüft und die Beträge angewiesen sind.


Tags: Dokumenten-Verarbeitung
Categories: Dokumenten-Management